Presse Infos

Die HapKiDo Gruppe vom Werner Sport Club ist am Samstag, 08.09.2018 mit 13 Erwachsenen (Eltern/ Begleitpersonen) und 17 Jugendlichen um 08.30 Uhr gestartet. Nach 3-4 Stunden Fahrzeit sind wir auf dem Campingplatz In Neuharlingersiel zu unterschiedlichen Zeiten angekommen. Wir konnten mit den Autos auf die große Zeltwiese fahren und bauten gemeinsam die Zelte auf. Die ein oder andere Luftmatratze hatte schon zu Beginn Luftprobleme und wurde mit Panzerband abgedichtet. Die Pkw stellten wir in einer kreisrunden Wagenburg um die Zelte, um uns vor dem kräftigen Wind zu schützen.

Am Freitag, 04.12.2015 kam abends der koreanische Großmeister Herr Chung Yong Seok in die Sporthalle der Marga Siegel Sekundarschule. Herr Chung Yong Seok ist einer der höchsten Dan Träger aus Korea. Er besitzt den 8. Dan (Meistertitel) in Teakwondo und Hapkido. In Dortmund und Marl leitet er seine eigenen Schulen seit über 25 Jahren. Doch zur Prüfung der Schüler von seinen eigenen Meisterschülern, kommt er gerne nach Werne.

WERNE - Einer Gürtelprüfung im Hapkido unterzogen sich 22 Prüflinge des Werner SC. Die Prüfung dauerte für jeden Teilnehmer etwa 30 Minuten. Am Ende mussten sie auf ein Holzbrett schlagen. Dabei war es nicht das Ziel, das Holz zu durchschlagen, sondern die Angst zu über-winden. Jeder Teilnehmer hatte sich in einem intensiven Training auf diesen Tag vorbereitet - mit dem Ziel, die nächsthöhere Gürtelklasse zu erreichen.

WERNE - Schon mal etwas von Hapkido gehört? Hapkido ist eine koreanische Kampfkunst, hinter deren Name sich gleich drei Bestandteile verbergen.

„Hap“ steht für das Zusammen, also die Harmonie von Körper und Geist, „ki“ steht für die Lebens- und Körperenergie und „do“ für den Weg des Lebens, Weg des Lernens. Seit einigen Jahren schon gibt es beim Werner Sportclub (WSC) eine Hapkido-Abteilung, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Am vergangenen Freitag wurden in der Werner Sporthalle am Windmühlenberg die "Gürtel-Prüflinge" im Hap-Ki-Do geehrt. Hier erwartete die Anwesenden ein ganz besonderer Gast: Der Dan-Meister Chung Jong Seok aus Südkorea, unter anderem Träger des achten Dan-Gürtels (höchste Dan-Kategorie), nahm die Ehrungen vor.